Das Waldlabor Werl ist ein Bildungsangebot für alle interessierten Gruppen, Kindergärten und Schulen. 

Das Waldlabor stellt die Selbstständigkeit der Nutzer in den Mittelpunkt seines Konzepts.
Darum bieten wir Fortbildungen an, in denen Themen bearbeitet werden, die später eigenständig umgesetzt werden können.

Natur ist das einzige Buch, das auf allen Blättern großen Gehalt bietet
Johann Wolfgang Goethe

Viel Boden gutgemacht

Unsere Fortbildung zum Thema "Bodenbildung", geleitet von Marco Hagedorn,  hat wieder viele neue Erkenntnisse gebracht. Besonders für uns als "Kinder" der Soester Börde ist dieses Thema von besonderer Bedeutung, da wir hier im Kreis Soest mit dem überaus fruchtbaren Lössboden gesegnet sind.

Samstag, 29.10.2022 11.30 Uhr: Die nächste Fortbildung steht an! Ab in die Pilze!

Das Fortbildungsteam bietet die nächste Fortbildung am Samstag, den 29. 10. von 10.30 Uhr bis ca. 12.00 Uhr im Stadtwald an. Treffpunkt soll dieses Mal nicht das Waldlabor sein, sondern der Wanderparkplatz im Stadtwald!

Es sind wiederum alle Interessierten eingeladen, insbesondere aber die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Bildungseinrichtungen wie Kindergärten und Schulen.

Erfolgreiche Fortbildung

Am Ende einer erfolgreichen Fortbildung im Waldlabor präsentieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 29.09.22 die neuen modernen Messgeräte, mit deren Hilfe man verschiedene Umweltfaktoren wie
Lichtintensität, Geräuschpegel, Windgeschwindigkeit, Lufttemperatur sowie die Luftfeuchtigkeit und den CO2-Gehalt der Luft digital messen kann.

Tag der offenen Tür im Waldlabor: Sonntag,18.09., 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Der Klimatreff Werl, ausgezeichnet mit dem Werler Umweltpreis, veranstaltet vom 09.09. bis zum 30.09.22 die "Werler Nachhaltigkeitstage" (Das gesamte Programm finden Sie hier >>

Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe öffnet das Waldlabor seine Türen. An diesem Sonntagnachmittag können alle Interessierten das Waldlabor besichtigen und Informationen über die Geschichte und die Arbeitsweise des Waldlabors erhalten.